Am 1. Juli fand in Klagenfurt der 20. Ironman Austria statt.
Unsere 4 Laufradler Jochen, Berti, Basti und Sandra stellten sich dieser Herausforderung.

Bei eigentlich recht guten Bedingungen wurden die Age Group – Athleten nach dem Start der Profis ab 6:50 Uhr mittels Rolling Start auf die 3,8km lange Schwimmstrecke geschickt.
imat18 bastiWie erwartet kamen Berti und Basti relativ flott unter 1h aus dem Wasser.
Auf der 180km Radstrecke forderte neben dem Rupertiberg der 2 mal zu bewältigen war auch der doch recht deutlich spürbare Wind die Athleten. Basti hatte an dem Tag sein neues Rad zum ersten Mal im Bewerb im Einsatz und konnte sein geplantes Tempo sehr gut abspulen.
Leider meldeten sich am Marathon ab km 5 Rückenprobleme und irgendwie wollte es dann mit dem Laufen nicht mehr so recht funktionieren. Trotz einigen Gehpausen finishte er mit 11h 24 min. 

imat18 sandi

 

 

 

 

Sandra war mit der Schwimmleistung ganz zufrieden, und fühlte sich anfangs auf dem Rad auch ganz wohl. Ab km 60 fingen dann leider Magen und Kreislauf an zu streiken, wodurch der abschließende Marathon zu einem reinen Wandertag mit kurzen Laufabschnitten wurde. 

Obwohl der Tag absolut nicht nach Plan lief und sich der Gedanke ans Aufgeben gefühlte 1000mal meldete konnte sie nach 14h 35min. ihre Finishermedaille entgegen nehmen.


imat18 berti

Für Berti stellte sich am Rad heraus, dass es nicht sein Tag sein sollte. Nach noch sehr guter Schwimmzeit meldeten sich am Rad Krämpfe.
Nachdem die Probleme beim Laufen nicht wirklich besser wurden, endete dieser Wettkampftag für Berti leider mit einem DNF.

 

 

 

 

 

imat18 jochi

 

 

Jochen war nach einer Schwimmzeit von 1h 8min. wieder im Trockenen und mit dieser Zeit sehr zufrieden. 

Am Rad konnte er viele Plätze gut machen und bereits nach 5h 11min. auf die Laufstrecke wechseln. 

Der Marathon, Jochens Stärke, verlief nicht ganz nach seinen Vorstellungen. Die Pace wurde zunehmend langsamer was schlussendlich zu einer knapp verfehlten Sub10 Zeit führte.
Trotzdem ein sehr erfolgreicher Bewerb und Jochen wird man in Klagenfurt definitiv wieder sehen!

Alles in allem ein super Event und der eine oder andere Laufradler ist bereits für 2019 wieder angemeldet!!!

Sport Galerie

logo tktlogo vkblogo glasnerhlogo steinerlogo bclogo lietzlogo askoelogo nadalogo steyrlogo wada